99% Tube, Willkommen bei der 99%-Bewegung - Zusammen sind wir stark - Wir sind die 99%

Merkels Gesetz ist durch! Großdemo der Querdenker oder Querlenker? Fiese Polizeitricks & -gewalt

Merkels Gesetz ist durch! Großdemo der Querdenker oder Querlenker? Fiese Polizeitricks & -gewalt

Peter Photo
Peter
4 Monate
9 Ansichten
Möchtest du das später weiterschauen?
Anmelden, um das Video zu einer Playlist hinzuzufügen Anmeldung
0 0
Kategorie:
Beschreibung:

Wichtige Quellen, Links und Hintergrundartikel zum Video unten!!!
Telegram: Silberjunge Thorsten Schulte neu https://t.me/silberjungethorstenschulte
Alles zum Buch Fremdbestimmt: https://www.fremdbestimmt.com/
Infos zur Direkten hier: https://diedirekte.de/

Wichtige Quellen, Links und Hintergrundartikel zum Video:

Foto von Michael Ballweg im Thumbnail: imaago images/Schreyer

Das Video von Thorsten Schulte zum 4. Gesetz zum „Schutz der Bevölkerung“ erschien in seinem Telegram-Kanal am 17. April 2021 und hat inzwischen über 320.000 Menschen dort und noch deutlich mehr in Facebook (Kanal „Silberjunge“) erreicht.

Telegram: https://t.me/silberjungethorstenschulte


Die Aussage von Wolfgang Kubicki, dem Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages, ist unter dem folgenden Permallink in Facebook am 14. April 2021 erschienen:
https://www.facebook.com/kubicki.wolfgang/posts/4585258874824520

Hier der gesamte Text aus der Feder von Kubicki:
„Ich habe die Bundesregierung in der vergangenen Woche um Antwort gebeten, ob sie ihre Berechnung der Corona-bedingten Todeszahlen der Methode anderer Staaten, wie den Niederlanden oder Frankreich anzupassen gedenkt. Die Antwort erreichte mich gestern - und sie überrascht vor allem im Hinblick auf bisherige Erklärungen hinsichtlich der Aussagekraft der Inzidenzzahl.

Ich habe hierzu der "Welt" (https://www.welt.de/.../Kubicki-Regierung-erklaert...) folgendes Statement übermittelt:

"Mit dieser Antwort erklärt die Bundesregierung ihren eigenen Gesetzentwurf für verfassungswidrig. Wenn der zentrale Referenzpunkt für großflächige Grundrechtseingriffe als nicht tauglich angesehen werden kann, dürfen diese Eingriffe nicht vorgenommen werden. Daher können Union und SPD den Gesetzentwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes nicht verabschieden, wenn ihnen unsere verfassungsmäßige Ordnung noch etwas wert ist. Dieser Vorgang zeigt jedoch, mit welcher Nonchalance das Bundeskanzleramt Verfassungsgrenzen überspringt. Eine solche Denkweise kannte ich bisher nur aus autoritären Staaten." WK“


Beitrag in Telegram:
Silberjunge Thorsten Schulte Neu
https://t.me/silberjungethorstenschulte


Am 17.4.2021 um 21:30 Uhr Video hochgeladen mit folgendem Begleittext:
„Ich flehe Euch an! Lest es, teilt es und kommt am 21. April nach Berlin! Lest vorher mein Posting um 21:24 Uhr heute.

Hört, was ich Euch sage und sichtet den Gesetzentwurf, den der Bundestag ab 11 Uhr am Mittwoch, den 21. April, in 3. Lesung beschließen will.

Hier der Gesetzentwurf. Lest die Seite 6:
https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/284/1928444.pdf

Ihr und ich: Sie werden uns für bis zu 5 Jahre wegsperren können. Steht auf mit uns allen zusammen am 21. April 2021 in Berlin.“


Am 17.4.2021 um 21:24 Uhr wurden zwei Fotos hochgeladen mit folgendem Begleittext:

„Ich flehe Euch an! Lest es, teilt es und kommt am 21. April nach Berlin!

Hier seht Ihr Paragraph 74 des jetzigen Infektionsschutzgesetzes: https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__74.html
Darin: "Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine in § 73 Absatz 1 oder Absatz 1a Nummer 1 bis 7, 11 bis 20, 22, 22a, 23 oder 24 bezeichnete vorsätzliche Handlung begeht und dadurch eine in § 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 genannte Krankheit, einen in § 7 genannten Krankheitserreger oder eine in einer Rechtsverordnung nach § 15 Absatz 1 oder Absatz 3 genannte Krankheit oder einen dort genannten Krankheitserreger verbreitet."

Hier seht Ihr Paragraph 73 des jetzigen Infektionsschutzgesetzes:
https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__73.html

Im Bild oben seht Ihr, dass der Bundestag am Mittwoch beschließen will, dass Ihr mit bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe bestraft werden könnt, wenn Ihr an einer Zusammenkunft teilnehmt, Euch außerhalb der Wohnung aufhaltet oder ein Ladengeschäft öffnet.“


Am 21.4.2021 um 15:14 Uhr wurde der Beitrag veröffentlicht:

„Spalter sind erkannt: Diskussion über Redner von Rechtsanwalt Markus Haintz und Hendrik Sodenkamp in Berlin am 21.04.21.

https://youtu.be/T7BuhpzJ4ag

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autostart